Spielberichte
Diese Berichte anzeigen:
Historische Einträge berücksichtigen:

Kein passender Eintrag.
 
Spielbericht vom Sa, 25.03.23 (He-1)
Herren gewinnen mit 72:52 beim Leichlinger TV
Durch ihren achten Sieg am 19. Spieltag über den Leichlinger TV sichern sich die Toros den Verbleib in der 2. Regionalliga. Nun ist auch rein rechnerisch ein abrutschen auf den elften Tabellenplatz nicht mehr möglich und somit können die Verantwortlichen der SG Sechtem mit der Planung für die kommende Spielzeit planen. Allerdings ohne die aktuelle Saison aus den Augen zu verlieren, denn noch sind drei Partien zu spielen.
Beiden Mannschaften war zu Spielbeginn die Brisanz der Begegnung anzumerken, wobei die Hausherren deutlich mehr Druck verspürten als die Gäste. Für den Leichlinger TV war das Spiel quasi ein „Do or Die Spiel“, denn mit der Niederlage liegen sie nun vier Punkte hinter Wuppertal, haben aber das deutlich schwierige Restprogramm. So brauchten die Leichlinger fünf Spielminuten um die ersten Punkte auf die Anzeigetafel zubringen. Die Toros hingegen hatten sich dort bereits 14 mal verewigt. Mit einem Mix aus Punkten unter dem Korb und Treffern aus der Distanz bestimmen sie in dieser Phase das Tempo und Spielgeschehen auf fremden Parket. Im weiteren Verlauf des ersten Viertels gingen beide Teams quasi im Gleichschritt und so lagen die Toros mit 24:13 in Front. Erneut erwischten die Gäste den besseren Start und setzten sich bis zur Mitte des zweiten Viertels auf 32:16 ab. Immer wieder suchten und fanden die Toros ihren „Man in the Middel“ Allen Onyia. Der Big-Man war von den Hausherren nicht zu stoppen und punktete nach Belieben. Die Gastgeber hingegen konnten nur aus der Distanz oder der Freiwurflinie Punkte erzielen, denn die Zone dominierten Sechtems „Lange“. Beim Stand von 31:41 wurden dann die Seiten gewechselt.
Toros rühren in der zweiten Halbzeit Beton an
In der Halbzeitpause forderte Coach Hartmann sein Team auf, besser am closeout zu arbeiten und die freien Würfe der Hausherren konsequenter zu verteidigen. Dies setzte die Mannschaft nun um vergaß dabei aber selbst zu Punkten. So sahen die Zuschauer in Leichlingen im dritten Viertel ein Spiel welches von Ballverlusten und Fehlwürfen geprägt war. Lediglich zehn bzw. elf Punkte konnten die beiden Teams auf der Habenseite verbuchen und so ging es beim Stand von 51:42 in den Schlussabschnitt. Hier platzte nun der Offensive Knoten der Gäste und angeführt von Allen Onyia setzten sich die binnen sieben Minuten auf 67:48 ab. Damit war das Spiel entschieden, beide Teams konnten in den letzten drei Spielminuten noch jeweils zweimal punkten. Wobei Nils Montenarh per Dreier den 72:52 Endstand herstellte. Mit diesem Erfolg haben die Toros den Klassenerhalt sicher und können nun auch rein rechnerisch nicht mehr auf einen der beiden letzten Tabellenplätze abrutschen.
Fazit Marc Hartmann
Die Jungs wussten um die Bedeutung des Spiels und wollten unbedingt Wiedergutmachung für die Niederlage aus dem Hinspiel betreiben. Wir haben uns in den letzten Wochen intensiv vorbereitet und sind dafür belohnt worden. Durch das 14-0 zum Start konnten wir Ruhe in das Spiel und vor allem die gut gefüllte Halle bringen. Mit dieser Ausgangslage sind wir dann im Spielverlauf auch nicht mehr in Bedrängnis gekommen. Ein besondere Erwähnung hat sich Allen verdient, der unter den Körben nicht zu stoppen war. Aber auch dem jungen Leichlinger Team, das gemeinsam bis zum Schluss alles gegeben hat, möchte ich ein Lob aussprechen.
Sponsoren der SGS
D+P office AG
Ihr Canon Business Center für die Region Köln/Bonn
Kaiser Industrie
 „Gemeinsam stark“. Seit 1985 etablierter Metallverarbeitungsbetrieb aus der Region.
Gütelhöfer
Wir geben seit über 120 Jahren alles für Ihre Mobilität
forthree.com
Unser Partner für unsere Fankollektion
KSK-Köln
Die sichere Bank für Ihre Geldanlage
SAAM GmbH
Sanitär und Heizungstechnik
F3 Fitness Club Bornheim
Partner der Toros; im SUTI Center, Schumacherstrasse 3-11, Bornheim
Metzgerei Breuer
... und was isst DU ???
Physiozentrum Bonn
Praxis für Physiotherapie und Massage
K1X
K1X - Hardwood
BiG
Basketball in Germany
Besucher (seit 8.2.14): 4553895          Datenschutz
 
Impressum Sitemap